Anwendungsbeispiele

Unsere Olbersdorfer Bewehrungsgewirke (OBEG) werden in Olbersdorf seit den 80iger Jahren entwickelt und produziert. So wurde der älteste, begrünte und mit Geotextilien bewehrte Steilhang Deutschlands, der heute noch seine praktischen Anforderungen erfüllt, mit unseren Produkten in der Nähe von Dresden gebaut.

Fahrbahnprofil
Verringerung der Spurrinnenbildung bei unbefestigten Straßen durch den Einsatz von OBEG

Unser OBEG wird zudem für die Bewehrung ungebundener Tragschichten bei Bauwerken mit gebundenem Oberbau und nicht ausreichend tragfähigem Planum eingesetzt. So lassen sich für den Regelaufbau des Straßenoberbaues die Bestimmungen im klassifizierten Straßenbau nach RStO und ZTVT-StB für einen ausreichend tragfähigen, setzungs- und verformungsfreien Unterbau (z.B. hinsichtlich Verformungsmodul EV2 > 45 MN/m²) mit einem bis zu 40% geringerem Materialaufwand sowie einer deutlichen Kosten- und Bauzeiteinsparung umsetzen.

Aber auch Bewehrungen unbefestigter Straßen und Wege zur Erhöhung der Tragfähigkeit und zur Minderung von Verformungen bei feinkörnigem, wenig tragfähigem Untergrund können effektiv mit OBEG hergestellt werden.

Im Folgenden sind einige Anwendungsbeispiele näher skizziert:


Steilböschungen

Steilböschungen

Betonelemente und Schotterkörbe
Betonelemente und Schotterkörbe
Rückverankerte Betonwand
Rückverankerte Betonwand
Verbreiterung von Böschungskronen
Verbreiterung von Böschungskronen
Rückverankertes Trockenmauerwerk
Rückverankertes Trockenmauerwerk
Lärmschutzwälle
Lärmschutzwälle
Damm- und Deichbau
Damm- und Deichbau

Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Temporäre Stützkonstruktionen (z.B. im Zusammenhang mit der Sanierung von Brückenbauwerken)
  • Neuanlage von Steilböschungen aus konstruktivem Anlass oder aus Kostengründen (Platzverhältnisse, Bodenpreis)
  • Sanierung von Böschungsrutschungen bei Verwendung des anstehenden Materiales

Befestigte Bauwerke

Befestigte Bauwerke

Baugrundstabilisierung
Baugrundstabilisierung
Gründungspolster
Gründungspolster
Lastverteilungsschichten Straßenbau
Lastverteilungsschichten Straßenbau
Lastverteilungsschichten Schienenbau
Lastverteilungsschichten Schienenbau

 


Weitere Anwendungsgebiete sind:

  • Straßenbauwerke über gering tragfähigen Böden
  • Tragschichtverstärkungen von Verkehrsflächen und Lagerplätzen

Unbefestigte Bauwerke

Unbefestigte Bauwerke

Bewehrungslage unter unbefestigten Bauwerken
Bewehrungslage unter unbefestigten Bauwerken
Hohlraumüberbrückungen und Setzungsgebiete
Hohlraumüberbrückungen und Setzungsgebiete
Brachflächensanierung
Brachflächensanierung
Strandsicherungen
Strandsicherungen

Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Baustellenzufahrten und andere temporäre Straßen
  • Grundstückszufahrten
  • Landwirtschafts-, Wirtschafts- und Waldwege
  • nicht versiegelbare Parkplätze und Parkwege
  • Landgewinnung
  • Deponiebau