BAU – Lehmbau

Allgemein

Allgemein

Seit Jahrtausenden wird auf allen Kontinenten mit Lehm gebaut. Kathedralen, Moscheen, Fabrikgebäude und unzählige Wohnhäuser, vom Umgebindehaus bis zu mehrstöckigen Gebäuden oder dem japanische Kaiserpalast entstanden und entstehen aus Lehm.

Der gute bauliche Zustand dieser Häuser beweist die Langlebigkeit dieser Bauweise gegenüber vielen Stahl-Betonbauwerken. Ein weiterer Vorteil ist die dauerhafte Recyclingfähigkeit des Werkstoffes Lehm. Er kann bei trockener Lagerung fortdauernd erneut als Baumaterial verwendet werden. Darüber hinaus sind ökonomische Vorteile bei der Herstellung von Lehmbauelementen, welche gegenüber Ziegelsteinen nicht gebrannt werden und somit nur einen Bruchteil des Energieaufwandes anderer Baustoffe benötigen, zu nennen. Gleichzeitig ergeben sich hieraus die positiven Effekte für ein gesundes Wohnen.

  • Lehmwände halten die relative Luftfeuchtigkeit konstant um 50-55%. So herrscht immer ein angenehmes Wohn- und Arbeitsklima.
  • Lehm schützt durch seine geringe Gleichgewichtsfeuchte Holzkonstruktionen, wodurch bei Beachtung des konstruktiven Holzschutzes auf chemische Mittel verzichtet werden kann.
  • Lehm ist hautfreundlich,
  • fördert den Abbau von anorganischen Schadstoffen,
  • vermeidet die elektrostatische Aufladung im Raum und
  • vermindert damit den Feinststaubgehalt in der Raumluft. Vor allem bei Haut- und Atemwegserkrankungen haben diese Eigenschaften einen positiven Effekt für den Krankheitsverlauf.
  • Lehm bietet einen guten Schallschutz und in Verbindung mit Zuschlagstoffen wie z.B. Holzschnitzel eine gute Wärmedämmung. Auf Grund der Strahlungszahl von 2,14 (idealer schwarzer Körper 5,8 / totale Reflexion 0,0) können von der Sonne erhitzte Lehmwände ihre Wärme nur schlecht abgeben und reflektierende Außenwände erscheinen selbst bei geringen Raumlufttemperaturen im Winter warm. Bei hoher Behaglichkeit können damit Heizkosteneinsparungen von bis zu 10% erzielt werden.

Erfahrungen aus jahrtausend alter Praxis und neues Wissen, kombiniert mit einem umfangreichen Angebot aufeinander abgestimmter Lehmbaustoffe, gewährleisten eine hohe Sicherheit beim Einsatz dieser Materialen. Lehm, ein kostengünstiger Baustoff, verbindet Ökonomie und Ökologie mit kreativer Gestaltung und künstlerischer Betätigung bei der Sanierung und im Neubau.

Nutzen Sie unser umfangreiches Produktsortiment für den Lehmbau.

  • TragenPutzträgergewirk
    Putzträger- und Putzträgergewirke dienen als Putzgrund für nicht oder nur unzureichend geeignete Flächen. Darüber hinaus helfen Sie Rissbildungen im Putz zu minimieren.


  • DekorierenPutztapete
    Mit unseren Putztapeten lassen sich Räume vor allem in der Lehmbauweise einfach und wirkungsvoll aufwerten.

  • SchallschutzSchützenRiesel- und Schallschutzmatte
    Riesel- und Schallschutzmatten werden vorzugsweise in der Lehmbauweise als Trennungs- und Schallschutzschicht zwischen Massivholzschalung / Blindboden und Dielenboden eingebaut und verbessern dadurch spürbar das Wohn- und Arbeitsklima.


  • DichtenDichtband
    Fugen zwischen Fenster- bzw. Türrahmen zu Wänden aus mineralischen Baustoffen lassen sich mit unseren Dichtbändern aus nachwachsenden und natürlichen Materialien abdichten.


  • NaturdämmplatteDämmen
    Eine auf nachwachsenden Rohstoffen basierende und gleichzeitig natürliche Alternative zur Wärmedämmung lässt sich mit unseren Naturdämmplatten aus Hanf realisieren.

Putzträgergewirk

Putzträgergewirk

Putzträgergewirk XX
Putzträgergewirk XX

Unsere Putzträgergewirke werden aus 100% nachwachsenden Rohstoffen im Nähwirkverfahren hergestellt. Ihr spezieller struktureller Aufbau ermöglicht eine gute Verarbeit- bzw. Schneidbarkeit und zeigt dabei keine Auflösungserscheinungen des Textils. Standardmäßig bieten wir Putzträgergewirke in Breiten zwischen 0,2 m bis 2,4 m mit einem Flächengewicht von 120 g/m² und 270 g/m² an.

Die immer weiter gestiegenen Anforderungen an den Putz, hervorgerufen durch moderne Architekturen, verbesserte Wärmedämmungen und konstruktive Maßnahmen, erfordern ebenfalls zusätzliche Maßnahmen um eine dauerhafte und vereinfachte Montage sowie eine Senkung der Rissgefahr zu gewährleisten. Die Verwendung von Putzträgern stellt eine altbewährte Methode für das Verputzen von Flächen, die sich eigentlich nicht oder nur unzureichend als Putzgrund eignen dar. Vor allem in der Lehmbauweise helfen Putzträgergewirke die Rissbildung im Putz zu minimieren. Sie dienen zur Überbrückung von Stößen zwischen verschiedenen Materialien bzw. von Lehmbauplatten sowie zur Stabilisierung des Lehmputzes, vorzugsweise im Zusammenhang mit Wandheizungen und stärkeren Putzschichten.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unsere Putzträgergewirke

  • bestehen aus 100% nachwachsenden und unbehandelten Rohstoffen,
  • sind durch ihre Struktur gut verarbeit- und schneidbar und
  • zeigen dadurch keine Auflösungserscheinungen.

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Putzträgergewirke sind standardmäßig mit

  • einem Flächengewicht zwischen 120 g/m² bis 270 g/m²,
  • aus Jute und Baumwolle sowie
  • in der Breite zwischen 0,20 m bis 2,40 m und einer Länge von 100 m lieferbar.

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Putzträgergewirk unter Download.

Für spezielle Einsatzfälle konstruieren und fertigen wir Ihnen gesonderte Putzträgergewirke. Nach Ihren Anforderungen stellen wir

  • die Materialzusammenstellung,
  • die Materialstärke,
  • die Rollenabmaße (Breite und Länge) und
  • den Maschenabstand (Gitterabstände) ein.

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Download

Putztapete

Putztapete

Putztapete XX
Putztapete XX

Unsere im Nähwirk- sowie Webverfahren hergestellten Putztapeten bestehen aus 100% nachwachsenden Rohstoffen und garantieren eine gute Verarbeit- und Schneidbarkeit. Standardisierte Rollenabmessungen zwischen 0,9 m bis 2,1 m breite, unterschiedliche textile Muster und Bindungen sowie Flächengewichte von 53 g/m² bis 427 g/m² versprechen eine individuelle und einfache Raumgestaltung.

Vor allem in der Lehmbauweise finden unsere Putztapeten ihr Anwendungsgebiet. In Verbindung mit Lehmputzen, z.B. in naturbelassener Lehmfarbe oder mit anderen Naturfarben, können Räume einfach und wirkungsvoll aufgewertet werden. Die Tapeten werden hierfür als Abschluss auf den Lehmoberputz (geglättet oder rauh) aufgebracht. Die Struktur der Tapete bleibt als Oberflächenstruktur erhalten und kreiert eine individuelle Wandgestaltung. Neben diesem außergewöhnlichen Erscheinungsbild bleiben die positiven Eigenschaften und Effekte der Lehmwand für das Raumklima voll erhalten.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unsere Putztapeten

  • bestehen aus 100% nachwachsenden und unbehandelten Rohstoffen,
  • lassen sich gut schneiden und verarbeiten,
  • können in verschiedenen Bindungen und damit Mustern bestellt werden.

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Putztapeten sind standardmäßig mit

  • einem Flächengewicht zwischen 53 g/m² bis 427 g/m²,
  • aus 100% Jute sowie
  • in der Breite zwischen 0,90 m bis 2,10 m und einer Länge zwischen 5 m und 100 m lieferbar.

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Putztapete unter Download.

Für spezielle Wünsche konstruieren und fertigen wir Ihnen gesonderte Putztapeten. Nach Ihren Anforderungen stellen wir

  • die Materialzusammenstellung,
  • die Materialstärke,
  • die Rollenabmaße (Breite und Länge) und
  • den Maschenabstand (Gitterabstände) ein.

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Download

Riesel- und Schallschutzmatte

Riesel- und Schallschutzmatte

Riesel- und Schallschutzmatte XX
Riesel- und Schallschutzmatte XX

Der ausschließliche Einsatz des Baustoffes Lehm als Deckenfüllung erfüllt bereits gute Schallschutzeigenschaften. In Verbindung mit unseren Riesel- und Schallschutzmatten, aus 100% nachwachsenden und natürlichen Materialien, wird die Wohn- und Arbeitsumgebung in Lehmbauhäusern weiter verbessert. Die Matten verhindern durch ihren speziellen Aufbau das Austreten von Lehmbestandteilen in die darunterliegenden Räume und tragen gleichzeitig zu einer Verbesserung des Schallschutzes bei. Die Matten werden hierfür als Trennungsschicht zwischen dem Blindboden und der Lehmdämmung (z.B. Massivlehmziegel) verbaut (siehe auch Anwendungsbeispiele). Eine zusätzliche Verbesserung des Schallschutzes lässt sich mit unseren Schallschutzstreifen, die zwischen den Deckenbalken und den Lagerbrettern verbaut werden, erzielen. Dabei gilt bei dem Einsatz von Riesel- und Schallschutzmatten: je dicker die Matten bzw. Streifen umso höher die Schalldämmung. Standardmäßig bieten wir Matten bzw. Streifen in Rollenbreiten von 0,1 m bis 3,0 m sowie mit unterschiedlichen Flächengewichten an.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unsere Riesel- und Schallschutzmatten

  • bestehen aus 100% nachwachsenden und natürlichen Materialien,
  • sind für das ökologische Bauen geeignet,
  • verbessern spürbar den Schallschutz,
  • verhindern das Austreten von Lehmbestandteilen aus der Decke.

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Riesel- und Schallschutzmatten sind standardmäßig mit

  • einem Flächengewicht von 390 g/m² in der Baumwollvariante und
  • einer Dicke zwischen 3 mm bis 15 mm in der Hanfvariante,
  • in der Breite zwischen 0,50 m bis 2,25 m und einer Länge zwischen 5 m und 100 m lieferbar.

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Riesel- und Schallschutzmatte unter Download.

Für spezielle Einsatzfälle konstruieren und fertigen wir Ihnen gesonderte Riesel- und Schallschutzmatten. Nach Ihren Anforderungen stellen wir

  • die Materialzusammenstellung,
  • die Materialstärke,
  • die Rollenabmaße (Breite und Länge) und
  • den Maschenabstand (Gitterabstände) ein.

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele

Deckenaufbau mit Blindschalung
Deckenaufbau mit Blindschalung
Deckenaufbau mit sichtbaren Deckenbalken
Deckenaufbau mit sichtbaren Deckenbalken

Download

Dichtband

Dichtband

Dichtband XX
Dichtband XX

Unsere Dichtbänder bestehen aus 100% nachwachsenden Rohstoffen wie Jute oder Kokos. Im Standardprogramm bieten wir Bänder mit Durchmessern von 10 mm bis 50 mm an.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unsere Dichtbänder

  • bestehen aus 100% nachwachsenden und unbehandelten Rohstoffen,
  • sind daher ideal zum Abdichten,
  • zur Schalldämmung sowie
  • zum Abpolstern für die traditionelle und ökologische Lehmbauweise geeignet.

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Dichtbänder sind standardmäßig mit

  • einem Durchmesser zwischen 10 mm bis 30 mm,
  • aus Jute, Kokos und Hanf sowie
  • in der Länge von 100 m lieferbar.

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Dichtband unter Download.

Für spezielle Einsatzfälle konstruieren und fertigen wir Ihnen gesonderte Dichtbänder. Nach Ihren Anforderungen stellen wir

  • die Materialzusammenstellung,
  • die Materialstärke (Durchmesser) und
  • die Länge ein.

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Download

Naturdämmplatte

Naturdämmplatte

Unsere bauaufsichtlich zugelassenen Naturdämmplatten bestehen aus nahezu 100% nachwachsenden Hanf. Sie ersetzen konventionelle Dämmplatten z.B. aus Glaswolle, Basalt oder Styropor und bieten dadurch eine durchweg natürliche Dämmmethode. Die im Hanf enthaltenen natürlichen Bitterstoffe sowie die Eiweißfreiheit machen umweltschädigende Zusatzstoffen und Pestizide für den Pflanzenanbau überflüssig. Durch die sich daraus ergebende vollkommene gesundheitliche Unbedenklichkeit sowie durch die hervorragenden Dämm- und Schallschutzeigenschaften sind unserer Naturdämmplatte für die Zwischensparren-, Dach-, Wand- (Außen und Innenwand) sowie für die separate Zwischendeckendämmung ideal geeignet.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unsere Naturdämmplatten bieten

  • gute Dämm- und Schallschutzeigenschaften sowie
  • einen sauberen Einbau ohne Juckbeschwerden.

Darüber hinaus besitzen die Platten

  • ein feuchteausgleichendes Verhalten,
  • gute Diffusionseigenschaften,
  • einen natürlichen Schutz vor Schädlingsbefall,
  • sind gesundheitlich vollkommen unbedenklich und
  • speichern langfristig Kohlendioxid (CO2).

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Naturdämmplatten sind standardmäßig in

  • einer Dicke zwischen 40 mm bis 180 mm und
  • in einer Breite von 1,2 m sowie in einer Länge von 0,6 m lieferbar.

Alle unsere Naturdämmplatten besitzen eine bauaufsichtliche Zulassung und sind in die Baustoffklasse B2 (DIN 4102-1) eingruppiert. Die Dichte der Dämmplatten beträgt 30 kg/m3 bei einer Wärmeleitfähigkeit von 0,040 W/(m K).

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Naturdämmplatte unter Download.

Weitere Größen auf Anfrage.

Für spezielle Einsatzfälle konstruieren und fertigen wir Ihnen zusätzlich gesonderte Naturdämmplatte .

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Download