Filtervlies

Filtervlies
Filtervlies XX

Unsere Filtervliese bestehen aus verrottungsbeständigen und recyclingfähigen Stapelfasern, welche durch ein mechanisches Vernadelungs- und Kalandrierverfahren verfestigt werden. Eine jahrelange stabile Filterung des begrünten Daches wird somit geschaffen. Standardmäßig bieten wir Vliesstoffe zum Filtern mit einem Flächengewicht von 117 g/m2 und 150 g/m2 in unterschiedlichen Längen und Breiten an.

Mit unserem Filtervlies entsteht aus einer Sickerschicht eine filterstabile Dränschicht, wie es die DIN 4095 „Dränung zum Schutz baulicher Anlagen“ fordert. Damit wird das Auswaschen feiner Bodenteilchen aus dem Pflanzensubstrat des begrünten Daches verhindert. Es werden wichtige Bodenbestandteile zurückgehalten und dem Nähstoffkreislauf weiter zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig unterbindet das Filtervlies eine Verschlämmung der darunter liegenden Dränageschicht sowie der Abwasserleitungen.


Eigenschaften

Eigenschaften

Unser Filtervlies zeichnet sich durch

  • eine einfache Verarbeit- und Verlegbarkeit,
  • sehr gute filterstabile Eigenschaften und
  • eine hervorragende Langzeitbeständigkeit

aus.

Technische Daten

Technische Daten

Unsere Filtervliese sind standardmäßig mit

  • einem Flächengewicht zwischen 117 g/m² bis 150 g/m²,
  • einer Dicke zwischen 0,8 mm bis 1,0 mm,
  • einer Zugfestigkeit zwischen 4 kN bis 7 kN,
  • einer charakteristische Öffnungsweite von 0,08 mm sowie
  • in der Breite von 2,00 m bis 6,00 m und einer Länge von 100 m lieferbar.

Weitere Technische Daten sowie Artikel-Nr. entnehmen sie bitte unserem Prospekt Filtervlies unter Download.

Weitere Grammaturen und Größen auf Anfrage.

Für Einsatzfälle mit hohen Zugbeanspruchungen oder Dränleistungen eignen sich unsere eigens entwickelten Vliesverbundstoffe, welche mit hochfesten Polyetergarnen verstärkt sind. Der Aufgabe entsprechend können diese für Ihr Anforderungsprofil entwickelt und hergestellt werden.

Beschreiben Sie uns hier Ihren Einsatzfall!

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung (gegebenenfalls auch bei Ihnen vor Ort) und werden im Rahmen der technischen Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele

Beispiel eines Dachaufbaues im Zweischichtsystem bei einem Flachdach
Beispiel eines Dachaufbaues im Zweischichtsystem bei einem Flachdach

Download